Rezeption der Frühschriften besonders der Ökonomisch-Philosophischen Manuskripte

31. Oktober - 02. November in Oer-Erkenschwick

 

Folgende Referate wurden gehalten:

Rolf Hecker: Die Frühschriften von Marx und Engels bis August 1844 (Vorstellung der überarbeiteten MEW-Bände 1 und 41)

Achim Blank: Zur Rezeption der Ökonomisch-Philosophischen Manuskripte in den evangelischen Akademien der 50er und frühren 60er Jahre

Marx-Brigade Frankfurt: Thesen zur Dissertation von Marx

Christian Frings/Johannes D. Hengstenberg/Heinrich Krüger: Der unterschätzte Einfluss von Adam Smith auf Marx' Theorie der Entfremdung. Margaret Alice Fay's unorthodoxer Blick auf die Ökonomisch-Philosophischen-Manuskripte